YPG-Aktion im Stadtzentrum von Efrîn: 18 Besatzer getötet

YPG-Aktion im Stadtzentrum von Efrîn: 18 Besatzer getötet

0
446

Bei Aktionen der YPG/YPJ in Efrîn sind mindestens 18 Besatzer getötet worden.

 Roji Kurd: Nach vorliegenden Informationen haben YPG/YPJ-Einheiten im Stadtzentrum von Efrîn eine Sabotageaktion ausgeführt, als türkische Soldaten sowie Dschihadisten von al-Qaida und dem IS eine Passage in der Nähe der Straße nach Cindirês plünderten. Bei der Aktion wurden mindestens zehn Dschihadisten getötet. Außerdem wurden ein Lastwagen und ein Traktor, mit denen die geplünderten Gegenstände wegtransportiert werden sollten, zerstört.Bereits gestern Abend fand eine Aktion auf einem Stützpunkt der Besatzer zwischen den Dörfern Şemalê und Meydankê im Bezirk Şêra statt. Dabei wurden acht Besatzer getötet und drei verletzt.

Heute Morgen führten YPG/YPJ-Einheiten eine Aktion gegen die Besatzer im Gebiet zwischen dem Dorf Basutê und Cindirês durch. Eine unbekannte Anzahl an Besatzern wurde dabei getötet.

Verletzte Zivilisten in Efrîn

Weiterhin wurde bekannt, dass Zivilisten in Efrîn dazu gezwungen worden sind, vor laufender Kamera anzugeben, es habe keine Plünderungen und angezündete Läden in der Stadt gegeben. Drei Zivilisten, die sich dieser Maßnahme verweigerten, sind verletzt worden.

Comments

comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT